Herzlich willkommen
bei Ihrer Winzerfamilie Klaus und Ulrike Weiberle

        

Unsere AGB:

        

Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

1. Unsere Angebote sind freibleibend.  Mit der aktuellen Preisliste verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Sollte ein Jahrgang vergriffen sein, kommt der Folgejahrgang in den Verkauf oder in den Versand.  

2. Bei Bestellung per Email geht Ihnen nach Eingang bei uns eine Aufrtagsbestätigung und die Widerrufsbelehrung per Email zu.  

3. Der Vertragsabschluß kommt erst mit der Auftragsbestättigung oder der Ausführung der Bestellung durch den Verkäufer zustande.  Wir behalten uns vor, die Ware bei Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern. Nach Absprache versuchen wir einen geeigneten Ersatz zu finden 

4. Erfüllungsort ist der Sitz des Weingutes.  

5. Bei Neukunden erfolgt der Versand nach Vorkasse: Nach Bestellung erhalten Sie eine Rechnung, mit der Bitte um Überweisung. Nach Zahlungseingang versenden wir Ihre Bestellung innerhalb von 2 Tagen. Bei Stammkunden ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zur Zahlung fällig.  

6. Die Preise verstehen sich ab Hof einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. der Sektsteuer.  

7. Bis zur vollständigen Bezahlung der Lieferung und Leistungen sowie aller Nebenforderungen bleibt die Ware unser Eigentum.  

8. Bei Zahlungsverzug folgt eine Verzinsung nach §288ABs.1 BGB von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz. 

9. Für Literflaschen berechnen wir 0,05 EUR, für Kisten 1,50 EUR Pfand. Dieses wird bei Rückgabe unserer Flaschen vergütet.  

10. Beim Versand entstehen zusätzliche Kosten.Diese entnehmen Sie bitte unserer gesonderten Internetseite.

11. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Amtssprache ist Deutsch. 

12. Die Auftragsbestätigung und Rechnung wird bei uns gespeichert. Auf Wunsch können Sie diese wiederholt als Kopie erhalten.  

13. Rücknahmegarantie: Sollte Ihnen der Wein, auch nach Jahren, nicht mehr schmecken, bei Unzufriedenheit und jeglichen Reklamationen tauschen wir alle noch nicht angebrochenen Flaschen um oder erstatten den Kaufpreis.  

14. Widerrufsbelehrung 


Widerrufsrecht bei Waren
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag 

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

(Weingut Weiberle, Klaus Weiberle, Horrheimerstraße 4,74343 Sachsenheim-Hohenhaslach, mail(at)weingut-weiberle.de, FAX: 07147 14886 , FON: 07147 6282 )

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern,
bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben,
dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor
Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
  

Widerrufsrecht bei Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des

Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

(Weingut Weiberle, Klaus Weiberle, Horrheimerstraße 4,74343 Sachsenheim-Hohenhaslach, mail(at)weingut-weiberle.de, FAX: 07147 14886 , FON: 07147 6282 )

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so

haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem
Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags
unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im
Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung


 

Widerrufsformular zum Download
Weingut Weiberle


 


 

15. Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, das er dass erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.  


 

Stand 13.8.2014